Kalender

Winterpause ab dem 18.12.2022

Während der Winterpause bleibt das Museum an den Wochenenden geschlossen, ein besuch ist mit Anmeldung aber jederzeit möglich. Auch Veranstaltungen finden statt:

Die Museumswerkstatt

Mit einem neuen Veranstaltungsformat sollen die spannenden Arbeiten hinter den Kulissen des Museums sichtbarer gemacht werden. Denn normalerweise ist nur die Ausstellung zu sehen, nicht aber der Weg dahin, die Forschung an einzelnen Stücken, der Einsatz neuer Techniken oder der Versuch, alte Schriften als Quellen zu entziffern.                                                                                    Die zunächst einmal im Monat angesetzten Termine sollen das Museum und seine Arbeit für ganz unterschiedliche Zielgruppen erlebbar machen. Es gibt Termine mit Vortragscharakter, Werkstatt-nachmittage für Familien oder Museumsrundgänge mit neuen Zugangsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderungen.Gerne können auch selbst Fragen gestellt und Themen angeregt werden – wenn möglich, wird daraus dann ein eigener Themennachmittag!

Die ersten Termine in diesem Halbjahr sind wie folgt geplant:

22.01. (im Rahmen der „Jungen Geschichtswerkstatt“): 3D-Druck im Museum? Wie wird diese Technik in Museen eingesetzt und wie funktioniert es genau? Vorstellung von Projekten und Hardware (für Jugendliche und Erwachsene) 17.00 bis 19.30 Uhr

19.02. Das Museum zum Anfassen: Geführter Museumsrundgang für Menschen mit Sehbehinderung und Blinde 14.30 bis 15.30 Uhr

19.03. Familien-Museumswerkstatt: Wie kommt die Musik ins Waschbrett? Bau eigener kleiner Instrumente aus Alltagsgegenständen (für Familien mit Kindern ab 6 Jahren) 16.00 bis 17.30 Uhr

16.04. Vorstellung „Hinter den Kulissen des Museums“ – Aktuelle Forschungen und Neuzugänge aus der Sammlung (für Jugendliche und Erwachsene) 16.00 bis 17.30 Uhr

21.05. Familien-Museumswerkstatt „Wie funktioniert eigentlich Archäologie?“ (für Familien mit Kindern ab 6 Jahren) 16.00 bis 17.30 Uhr

Eine Teilnahme ist ohne Anmeldung möglich und kostenfrei. Informationen unter Telefon 01520 9013636 oder so.voss@loehne.de

3D-Druck im Museum? Am 22.01. um 17.00 Uhr!

Wofür werden eigentlich 3D-Scan und Druck im Museum verwendet? Wie werden sie in der Forschung eingesetzt? Und worauf muss man achten, wenn man selbst mitmachen möchte?Am Sonntag gibt es im Museum die Antworten – als Teil der Reihe „Junge Geschichtswerkstatt“ und für alle anderen Interessierten. Vorgestellt werden aktuelle Forschungsansätze und Anwendungsbeispiele sowie die technische Seite: 3D-Drucker, Filamente und Daten bevölkern dann das Museum.Infos unter: 01520 9013636.Bis bald im Museum!

Veranstaltungen von November bis Dezember

13.11. Es werde Licht? Rundgang um 18.00 Uhr zur Geschichte der Beleuchtung durch das abgedunkelte Museum

20.11. Themennachmittag Flohfallen und Wunderwässer: 15.00 Uhr Ausstellungsführung Flohfallen und Wunderwässer – zu historischen Vorstellungen von Krankheit und Hygiene mit einigen Kuriositäten. 16.00 Uhr Museumswerkstatt für Familien „Flohfallen und Duftanhänger basteln“

27.11. Achtung: Ausfall wegen Krankheit! Weihnachts-Museums-Werkstatt für Familien von 15.00 bis 17.00 Uhr: Gebastelt wird Spielzeug nach alten Vorlagen von der Nussmühle bis zum Dodelschach. Geeignet ab 5 Jahren.

2.12. (Freitag) Abend-Museumsführung durch die Sonderausstellung um 18.00 Uhr „Mitternachtstassen und Heilquellen“ ab 18.00 Uhr

10.12. (Samstag) Mit Feder und Tinte – Schreiben wie im Mittelalter von 16 bis 18 Uhr: Workshop für Jugendliche und Erwachsene (mit Anmeldung)

11.12. Museumsführung für Jugendliche und Erwachsene ab 17.00 Uhr: Alte Weihnachtsbräuche

Veranstaltungen im Oktober

Herbstferienprogramm für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Jeweils von 14 bis 16 Uhr

14.10. Steinzeit

15.10. Schatzkisten bauen und verzieren

16.10. Glücksrad, Nussmühle und Co.: Alte Spiele bauen

Abendführungen (für Jugendliche und Erwachsene)

Beginn jeweils 18.00 Uhr

9.10. „Sprichwörtlich“ am roten Faden durch das Museum

14.10. Führung durch die Sonderausstellung „Von Mitternachtstassen und Heilquellen“

30.10. „Schauriges“: Wahre Schauergeschichten  und unheimliche Legenden aus Löhne

Eröffnung der Sonderausstellung „Lieblingsorte in Löhne“ am 18. September

Ausstellungseröffnung um 11.00 Uhr mit Musik, und Museumsolympiade (ab ca. 12 Uhr) für Kinder und Familien auf dem Gelände. Das Museum ist an diesem Tag ganztägig geöffnet.

Ausstellungseröffnung Sonderausstellung „Von Mitternachtstassen und Heilquellen: Wasser, stille Orte und Hygiene auf dem Land“

Ab dem 3. September ist der neue Rundgang durch die Dauerausstellung zu den regulären Öffnungszeiten zu sehen.

Ausstellungseröffnung Sonderausstellung „Schatzkisten“

Am 10.06. um 18.00 Uhr eröffnen wir die Sonderausstellung „Schatzkisten“ die als Intervention in der Dauerausstellung zu sehen sein wird. Ab dem 11.06. ist sie dann zu den regulären Öffnungszeiten zu besuchen.

Upcycling-Workshop für Familien am 29.05.

Nicht immer lässt sich Müll ganz vermeiden. Aus vielen Stücken lässt sich aber Nützliches zaubern. Wie Wiederverwertung, Recycling und Upcycling schon vor seit Jahrhunderten praktiziert werden, klärt ein Rundgang ab 15.00 Uhr. Ab 16.00 Uhr lädt die Upcycling- Werkstatt für Familien zu Eigenkreationen ein. Vom Stifteständer über Taschen, Bucheinbände oder Schmuck kann hier mit vorhandenem Material probiert und gebaut werden.

Internationaler Museumstag am 15. Mai

Das Zigarrenmacherhaus auf dem Museumsgelände öffnet seine Türen zu den Museums-Öffnungszeiten.

Gartenflohmarkt am 7. Mai

Von 10.00 bis 14.00 Uhr

(Weitere Informationen unter „Aktuelles“.)

Sonderausstellung „Vom tropischen Meer zur Eiszeit und zurück“ ab dem 12. März 2022

Das Meer gleich vor der Haustür – und das bei tropischen 28 Grad C Wassertemperatur. Das ist nicht die aktuelle Klima-prognose für Löhne in 500 Jahren sondern der tatsächliche Stand in der Millionen Jahre zurückliegenden Jurazeit. Damals schwammen hier Seekühe und es wuchsen Riesenfarne am Meeressaum. Lange Zeit später wurde dieselbe Landschaft vor unserer Haustür durch mehrere Eiszeiten zu dem Bild geformt, das wir heute kennen: Gehen Sie mit uns den Fragen auf den Grund, die sich uns heute stellen: Was unterscheidet den natürlichen Klimawandel von der menschengemachten Klimakrise? Wie viel wärmer ist eigentlich ein Grad? Und was kann jeder Einzelne tun, um die Welt zu retten?

Museumstage „Upcycling“ mit Themenrundgang und Familienaktion

24. April 2022 15.00 bis 18.00 Uhr

Nicht immer lässt sich Müll ganz vermeiden. Aus vielen Stücken lässt sich aber Nützliches zaubern. Wie Wiederverwertung, Recycling und Upcycling schon vor seit Jahrhunderten praktiziert werden, klärt ein Rundgang ab 15.00 Uhr. Ab 16.00 Uhr lädt die Upcycling- Werkstatt für Familien zu Eigenkreationen ein. Vom Stifteständer über Taschen, Bucheinbände oder Schmuck kann hier mit vorhandenem Material probiert und gebaut werden.

Muster und Vorlagen für den Upcycling-Workshop im Museum

Achtung: Ausfall ! Vortrag: Klimagerechtigkeit – eine Utopie?

am 29.04.2022, 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Viele wissen längst, das gerade diejenigen unter dem Klimawandel leiden, die am wenigsten zu seiner Entstehung beigetragen haben.

Die Vortragsveranstaltung soll dies an einzelnen Beispielen deutlich machen – und zur Diskussion stellen, was wir für mehr Klimagerechtigkeit tun könnten.

Referent ist Georg Krämer vom Welthaus Bielefeld.   

Der Vortrag findet in Kooperation mit der VHS Löhne statt.

Gartenflohmarkt

7. Mai 2022, 10.00 bis 14.00 Uhr

Zwischen Zigarrenmacherhäuschen, Fachwerkspeicher und einem Mammut bieten Gartenfreundinnen und –freunde ihre Schätze vom Steckling bis zur Schubkarre an. Während auf dem Gelände gestöbert werden kann, locken die Museumsräume bei freiem Eintritt mit einem Blick in die Geschichte der Region.

Ein Blick auf den Gartenflohmarkt 2015

Familien-Workshops Upcycling am 22. und 29. Mai von 15.00 bis 18.00 Uhr

Am 22. und 29. Mai finden von 15.00 bis 18.00 Uhr Familien – Upcycling-Workshops auf dem Museumsgelände statt. Hier kann mit vorhandenem oder mitgebrachtem Material vom Handyhalter bis zur Gartendeko ein neuer Zweck für alte Dinge gesucht und umgesetzt werden. Erste Ideen finden sich in einer kleinen Upcycling-Galerie in der Klima-Ausstellung, weiter werden zu den Workshops aufgebaut. Teilnahme jeweils mit Anmeldung (damit Werkstattausrüstung und Material für alle reichen) bis Freitag 20./ 27. Mai unter 01520 9013636 oder so.voss@loehne.de

Gleichzeitig starten wir noch einmal unsere Upcycling-Challenge, bei der vor zwei Jahren auch dieses goldene Mammut als Ergebnis ins Museum gelangt ist. Ab dem 1. Mai bis zum 1. Juni sammeln wir die schönsten Upcycling-Projekt-Ideen rund um das Thema Museum. Wir freuen uns auf die Ergebnisse!

Tage der Offenen Waldtür

Mit Familienaktionen rund um Garten, Feld und Wald.

(Termine demnächst hier.)

Workshops zum Klimawandel für Kinder und Jugendliche

am 12. Juni 2022

Mit Dr. Lara Esther Bartels, Welthaus Bielefeld

Als Begleitprogramm zur aktuellen Klimaausstellung „Vom tropischen Meer zur Eiszeit und zurück?“ finden am 12. Juni zwei Workshops zum Thema Klimawandel für Kinder und Jugendliche statt. Dr. Lara Bartels vom Welthaus in Bielefeld hat die Workshops konzipiert und bietet sie im Löhner Museum für die Altersgruppe 6-8 ( 13-15 Uhr) und 9-12 Jahre (16 -18 Uhr) an. Die Teilnahme ist kostenlos!

Anmeldungen können noch bis zum 9. Juni im Museum Löhne angenommen unter so.voss@loehne.de oder Telefon 01520 9013636.